Pflanzaktion mit Antje Tillmann
Baum Landschaft Landscape 1858602 1920

Pflanzaktion mit Antje Tillmann

Am 12. Oktober um 11 Uhr pflanzt die Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Waldgenossenschaft Holzkommune Büßleben, Alf Westhaus, und dem Leiter des Forstamtes Erfurt-Willrode, Dr. Freise, 100 Bäume.

Die Aktion ist die Auftaktveranstaltung zur „Wald-Retter-Woche“ des Forstamt Erfurt-Willrode. Vom 12.-16. Oktober werden bei über 20 Veranstaltungen mit Kindergärten, Schulen, Firmen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern Bäume gepflanzt.

Im Rahmen der Deutschen Waldtage erhielt jeder Abgeordnete der CDU/CSU Bundestagsfraktion einen Baumsetzling. Tillmann wird diesen nun im Wahlkreis auf einer Schadfläche pflanzen und stiftet weitere 50 Bäume. Zusätzlich stellt die Waldgenossenschaft Holzkommune Büßleben 50 Bäume bereit.

Tillmann: „Die CDU/CSU Bundestagsfraktion hat sich bereits im vergangenen Jahr dafür eingesetzt, dass Waldbesitzer bei der Wiederaufforstung und dem Umbau des Waldes unterstützt werden. Für das Jahr 2020 wurden die Mittel zur „Bewältigung von Extremwetterfolgen“ auf 98 Millionen Euro deutlich erhöht, Thüringen erhält mit Landesmitteln rund 7 Millionen Euro, es flossen aber erst 3,1 Millionen ab. Außerdem stehen nun 40 Millionen zur „Naturnahen Waldbewirtschaftung“ vom Bund bereit. Im Rahmen einer Mittelumschichtung von weniger betroffenen Ländern erhält Thüringen zusätzlich 1,1 Millionen Euro. Leider wurden vom Thüringer Anteil (4,1 Millionen Euro) durch die Landesregierung bis Ende Juni erst 0,2 Millionen Euro abgerufen. Das Geld wird dringend benötigt angesichts eines Schadholzanfalls in Deutschland von über 178 Millionen Kubikmeter und einer wiederzubewaldenden Fläche der Größe des Saarlandes.“