150.000 € Fördermittel für Zitadelle Petersberg
Petersberg Erfurt Roxana

150.000 € Fördermittel für Zitadelle Petersberg

Im Zuge des Bundesprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ erhält die Zitadelle Petersberg in Erfurt erneut Bundesmittel in Höhe von 150.000 €.

Hierzu die Erfurter Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann: „Ich freue mich, dass die Zitadelle auch in diesem Jahr eine Förderung aus dem Programm erhält. Bereits im vergangenen Jahr stellte der Bund 150.000 Euro für die Sanierung der Festungsmauer bereit.

Bis zur Bundesgartenschau 2021 drängt die Zeit, damit alle Maßnahmen doch noch rechtzeitig abgeschlossen werden können. Die Förderung aus dem Etat von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist ein wirksamer Beitrag zum langfristigen Erhalt dieses national bedeutenden Baudenkmals.“

Die BuGa soll vom 23. April bis 10. Oktober 2021 stattfinden. Zahlreiche Projekte wie die Sanierung der ega Empfangshalle, des ega-Südeingang, des Gartenbaumuseums, der Festungsmauer am Petersberg oder die Sanierung der ega Hallen sind nur dank umfänglicher Förderung des Bundes möglich.

Hintergrund

Das Denkmalpflegeprogramm "National wertvolle Kulturdenkmäler" wurde ins Leben gerufen, um die Erhaltung von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten zu unterstützen, denen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftlicher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt. Kulturstaatsministerin Monika Grütters fördert in diesem Jahr die Sanierung von 40 Denkmälern im Rahmen des Programms. Dafür stellt der Bund insgesamt mehr als 6 Millionen Euro zur Verfügung.